Dos Estaciones bezeichnet die zwei Jahreszeiten, in denen der Kakao in den Tropen wächst: Die Regen- und die Trockenzeit.

Ich (Corinna) bin Konditormeisterin und liebe Schokolade schon vom ersten Moment meiner Ausbildung an oder eigentlich schon, seitdem ich klein bin. Als mein Ehemann Alex und ich in Australien waren, hatte ich die Chance meine erste Tafel Schokolade aus Madagaskar-Bohnen herzustellen. In dem Moment, in dem die Mahlsteine die Bohnen aufbrachen und sie vermahlen wurden, stieg ein unvergleichlicher Geruch von Schokolade und Säure auf. Spätestens in diesem Moment wusste ich: Damit will ich arbeiten!

So begannen wir unsere Reise durch Süd– und Zentralamerika und lernten mehr über die Herkunft, die Umgebung und die Herstellung (Ernte, Fermentation und Trocknung) des Kakaos kennen.
Für uns ist es wichtig zu wissen, wo unsere Produkte herkommen, um sie so besser zu verstehen.
Der Kakao ist das Herz von Dos Estaciones.
Wir entschieden uns, nur mit Kakao und seinen verschiedenen Arten zu arbeiten, wie zum Beispiel mit den Bohnen, der Schale, der Kakaobutter und dem Pulver.
Unsere Intention ist es dir den Kakao, seine gesundheitlichen Vorteile und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten näher zu bringen.
Wir lieben Kakao und haben gemerkt, dass man viel mehr als nur Schokolade mit ihm machen kann. Zum Beispiel verwenden wir ihn in Back- und Süßwaren, im Müsli oder sogar als Tee.

Im August 2018 kamen wir das erste Mal in Chazuta, Peru an und haben uns sofort in die kleine Stadt verliebt. Wir verbrachten einen Monat mit einer kleinen Familie, die Besitzer einer kleinen Kakaoplantage ist. In dieser Zeit sahen und lernten wir viel durch’s selber Ausprobieren. Angefangen bei der Ernte, hin über die Fermentation, die Trocknung, das Verpacken und das Lagern von Kakao. Wir erkannten den Wert und die hohe Qualität des „Single Farm“-Kakaos schnell. Ein weiterer Grund, warum wir diesen Kakao so sehr lieben ist, weil er von der Frucht an schon für die Herstellung von Schokolade gedacht ist.

Als wir in der schönen Stadt Chazuta waren, hatten wir die Ehre mehr als nur neues Wissen über Kakao zu erlangen. Wir lernten die einheimische Lebensweise kennen, und was noch viel wichtiger ist: wir schlossen Freundschaften.
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, diesen edlen Bio-Kakao direkt von einer Farm einzuführen, weil wir ihn für unsere Schokolade und andere Produkte verwenden wollen.
Durch den Export unseres Kakaos nach Europa und das Verarbeiten dieser Zutat fühlen wir uns als eine Verbindung zwischen Dir, den kleinen und großen Schokoladenherstellern, den Farmern und den Einheimischen von Chazuta.
Dos Estaciones arbeitet an ihrer Transparenz und Rückverfolgung. Zusammen mit unseren Freunden und Partnern wollen wir die Basis für eine bessere Zukunft bilden.

Nach wie vor sind wir gefesselt von der Geschmacksexplosion, den Farben und Formen der tropischen Kakaofrüchte und der Magie, die sie umgibt. Unser Produkt, unser Design und das Teilen unserer Erlebnisse auf der ganzen Welt sollen auch euch dabei helfen, die Reise der Kakaobohne zu verstehen.

Wir arbeiten mit Vertrauen, Freundschaft, Kreativität und der Liebe zu dieser einen speziellen Zutat – Kakao.